Yamaha YSL-620 Tenor in B/F Artikel-Nr: 229595 Messing Goldlack

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

2.539,00 €
    
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Yamaha YSL-620 Tenor in B/F Posaune Messing Goldlack

Profiklasse - Die Tenorposaunen der Professional-Serie von Yamaha sind dank ihres schnellen und beweglichen Anspracheverhaltens, ihrer äußerst akkuraten Intonation und ihres warmen Klangs schon seit langem sehr beliebt. Die neue Professional-Serie hat all diese guten Eigenschaften beibehalten und noch einige Designmerkmale unserer erstklassigen Xeno-Posaunen hinzugefügt. Ihr breiter Klang hat einen gut definierten Kern für ausgezeichnete Projektion in jeder Lage und Dynamik. Die Yamaha Posaune YSL-620 hat eine große Bohrung für kraftvollen, orchestralen Klang und einen zweiteiligen, handgehämmerten Schallbecher für schnelle Ansprache. Der enge Zug und das mittlere Gewicht sorgen für außerordentlich flexibles Spiel.

Die Features der Yamaha YSL-620 Tenor in B/F Posaune Messing Goldlack:

  • Quartventil mit Kugelmechanik
  • L-Bohrung
  • Schallstück aus Gelbmessing
  • Zug in Xeno Qualtiät: Außenzug aus Gelbmessing, Innenzug aus Neusilber
  • Goldlack
  • Inklusive Yamaha Mundstück 48L
  • Inklusive Zubehör
  • Inklusive Koffer 

Werkstattgeprüft! - Vor dem Versand wird dieses Instrument durch unsere hauseigene Meisterwerkstatt überprüft und optimal eingestellt. Damit stellen wir sicher, dass sich dieses Instrument bei Anlieferung in einem einwandfreien Zustand befindet.

Der Kauf dieses Instrumentes beinhaltet eine einmalig kostenlose Jahresinspektion durch unsere Meisterwerkstatt!

Das Unternehmen Yamaha Corporation, gelistet im Nikkei 225, ist eine japanische Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in Hamamatsu, die viele Produkte und Dienstleistungen anbietet, vorwiegend jedoch aus den Bereichen Elektronik, Musikinstrumente und HiFi. Auch die Yamaha Motor Co. gehört zum Konglomerat. Die Geschichte des japanischen Großkonzerns geht zurück bis ins Jahr 1887, als Torakusu Yamaha den Auftrag bekam, in der Grundschule von Hamamatsu das amerikanische Harmonium zu reparieren. Er war von der Konstruktion so fasziniert, dass er für sich ein ähnliches Instrument baute. Zwei Jahre später gründete er die Torakusu Yamaha Company. 1892 verkaufte diese Firma bereits 78 Harmonien. In den folgenden Jahren folgten zahlreiche andere Musikinstrumente.