Acoustica Mixcraft Pro Studio 8 Artikel-Nr: 212403 Mehrspur-Aufnahme-Software

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

169,00 €
    
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Acoustica Mixcraft Pro Studio 8

Mixcraft Pro Studio 8 enthält neben der eigentlichen Audio-Workstation sage und schreibe 55 Effekte und virtuelle Instrumente und damit 18 High-Ende-Effekte und Instrumente mehr, als in der kleineren Version Mixcraft 8 vorhanden sind - und diese haben es in sich!

Die zusätzlich enthaltenen Effekte umfassen leistungsstarke Mastering-Technologien von iZotope, G-Sonique, ToneBoosters und Acoustica, so zum Beispiel die Effekt-Suite 'iZotope Mastering Essentials'.

Weiterhin zu nennen sind das 'Acoustica Pro Studio Reverb'-Plug-In mit neuester Hall- und CPU-schonender Technologie sowie der 'Acoustica 31-Band EQ' für eine absolute präzise und transparente Steuerung der einzelnen Frequenzbereiche. Die Effekt-Plug-Ins 'X-Bass', 'Transient Vitaliser', 'Twisthead Preamp' und das unglaubliche und neue 'FAT+' sorgen für Tracks und Soundergebnisse, die einfach begeistern. Mit dem 'Mid-Side Envelope Follower+', dem 'Mid-Side Harmonic Vitaliser+' sowie dem 'Mid-Side Stereophase Filter+' manipulierst, verzerrst und verbiegst Du Deine Tracks in neuer und aufregender Art und Weise. 

Neben weiteren zusätzlichen Effekt-Plug-Ins (siehe links) verfügt Mixcraft Pro Studio 6 zusätzlich auch über preisgekrönte und atemberaubende Instrument-Emulationen wie das 'Pianissomo Grand Piano' (Steinway-Konzertflügel), den 'M80' (Yamaha CS80) sowie den 'Memorymoon' (Moog Memorymoog).

Die Features von Acoustica Mixcraft Pro Studio 8:

  • Professionelle Programmoberfläche mit detaillierten und kontrastreichen Grafiken
  • Loop-Bibliothek mit über 6.000 frei verwendbaren (Royalty free) Loops und Sound-Effekten in einer großen Bandbreite von Stilrichtungen.
  • Einfacher Import eigener Loops und Loop-CDs in die Loop-Bibliothek.
  • Suchfunktion zum einfachen Auffinden von Loops und Sound-Effekten innerhalb der Loop-Bibliothek.
  • Kompatibel mit AcidT-WAV- und Apple-Garage-BandT-AIFF-Loops.
  • Simultane Aufnahme von mehreren MIDI- u. Audiospuren.
  • Piano-Roll-Ansicht und MIDI-Bearbeitungsfenster.
  • Drum-Maps für die Schlagzeug- und Perkussion-Instrumente von Mixcraft sowie für zahlreiche populäre Schlagzeug-Anwendungen..
  • Notationswerkzeuge zum Erstellen, Bearbeiten und Ausdrucken von Noten.
  • 11 leistungsstarke virtuelle Instrumente. Dazu zählen die Sample-Bibliotheken 'Acoustica Instruments General MIDI' sowie 'Acoustica Expanded Instruments', die Sample-Kollektion 'Studio Drums', das Vintage-E-Piano 'Lounge Lizard Session', Emulatoren der klassischen Transistor-Orgeln 'ComboV' und 'ComboF', die 'VB3 tonewheel'-Orgel, der monophon-analoge Synthesizer 'MiniMogueVA', der polyphon-analoge Synthesizer 'Messiah', der Bass-Synthesizer 'Alien303' sowie der polyphon-analoge 'Impulse'-Synthesizer.
  • 25 hochwertige Effekte, so etwa der 'Pultron Tube EQ', der die klassischen Röhrenverstärker modelliert, die in Studios auf der ganz Welt zu finden sind. Weiterhin zu nennen der 'Shred Amp Simulator', eine komplette Suite klassischer Verstärker-Modelle.
  • Ein in jeder Spur verfügbares Gitarren-Stimmgerät.
  • Speichern und Laden von kompletten Audio-Effekt-Einstellungen sowie zahlreiche exzellente Effekt-Presets.
  • Erstellen von komplexen Setups für virtuelle Instrumente bis hin zur Überlagerung mehrerer virtueller Synthesizer und Effekte mit der Möglichkeit zur Angabe von Tonumfängen, Anschlagsdynamiken, Transpositionen, Panorama und Lautstärke für jedes einzelne Instrument.
  • Unbegrenzte Anzahl an VSTiT-Instruments, VSTT- und DirectXT-Effekten in einem Projekt.
  • Daten von MIDI-Spuren können zu Audio-Effekten geroutet werden (z. B. zu Vocoder- oder Pitch-Corecction-Effekten).
  • Videospur zum Laden und Bearbeiten von Video-Dateien mit einfachem Überblenden von einem Video-Clip zum nächsten. Videos können remixed, mit einem Soundtrack versehen und das komplette Projekt als neue Video-Datei gerenderd werden.
  • Leistungsstarke Video-Funktionen inklusive Importfunktion von Einzelbildern, Automation von Effekten und Übergängen sowie Erstellung beweglicher Texte.
  • Abmischen der Projekte als MP3, WAV, komprimiertes OGG und in anderen Audioformaten.
  • Aufnahmen direkt im komprimierten OGG-Audioformat vornehmen. Da OGG-Dateien nur etwa 10% des Speicherbedarfs einer unkomprimierten Wave-Datei benötigen, kannst Du eine Menge Festplattenkapazität sparen. Besonders bei der Aufbereitung von Sound- und Musikprojekten für das Internet, für Laptops, für Schulen oder bei der Aufnahme von langen Reden oder Konferenzen ist das mehr als hilfreich.
  • Eine Funktion zum Einfügen und Entfernen von Zeit, die sämtliche Sounds, Automationsdaten und Markierungen verschiebt, so dass problemlos Abschnitte aus dem Song entfernt oder in diesen eingefügt werden können.
  • CD-Erstellung mit nur einem Mausklick.