Tascam TA-1VP Artikel-Nr: 260257 Vocal Prozessor

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

349,00 €
    
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Tascam TA-1VP Vocal Prozessor

  • automatische Tonhöhenkorrektur in Echtzeit
  • Mikrofonmodellierung mit Modulen zur Stimmenbearbeitung
  • EVO-Sprachverarbeitungstechnologie
  • analoge Röhren-Modellierung
  • Kompressor mit variablem Knie
  • Pegelabsenkendes Gate
  • De-Esser mit variabler Einsatzfrequenz
  • flexible parametrische 2-Band-Klangregelung
  • automatische Verdopplung in Mono oder Stereo
  • programmierbare Einstellungen
  • MIDI-Steuerung in Echtzeit
  • Anschlüsse: MIC-Eingang XLR symmetrisch, Line-Eingang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Line-Ausgang Main 6.3 mm Klinke symmetrisch, Line-Ausgang Double Track 6.3 mm Klinke symmetrisch, S/PDIF Ausgang coaxial, MIDI I/O
  • Fußschalter-Anschluss
  • Bauform: 19', 1HE
  • Abmaße: 483 x 44 x 128 mm
  • Gewicht: 2 kg
  • inkl. Netzteil

Die TEAC Corporation ist ein internationales Elektronik-Unternehmen mit dem Stammsitz in Tokio.

TEAC entstand 1964 aus einem Joint Venture der beiden Unternehmen Tokyo Television Acoustic Company (gegründet 1953) und der Tokyo Electro Acoustic Company (gegründet 1956). Seit 1964 wird TEAC als Name und nicht im Sinne einer Abkürzung verwendet. Weder in der Firma noch in anderen Dokumenten wird die ausgeschriebene Langform verwendet. Aus der amerikanischen Niederlassung der TEAC-HiFi-Sparte ging 1971 TASCAM (TEAC Audio Systems Corporation Of America) als eigene Marke für semiprofessionelle und professionelle Aufnahme- und Tonstudiotechnik hervor. Erfolgreich waren u. a. professionelle DAT-Recorder (DA 20) und verschiedene Portastudio genannte Mehrspur-Recorder, zunächst auf Basis von Compact Cassetten (z. B. Portastudio 424), später auch von anderen Speichermedien, wie Sonys Daten-MiniDisk (MD-Data, im Portastudio 564) beziehungsweise heute Festplatten mit USB-Interface (DP-02) und digitale Audiorekorder mit Aufzeichnung auf Festspeicher.