Korg nanoPad 2 Black Artikel-Nr: 263395 16 Pads, USB

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

45,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Korg nanoPad 2 Black

Jeder der ultra-kompakten USB-MIDI-Comtroller der nano2-Serie passt perfekt vor Ihren Laptop oder Ihr Desktop-Keyboard und bietet dabei beeindruckende Kontrollmöglichkeiten auf kleinstem Raum. Verbinden Sie die nano2-Controller einfach per USB-Kabel mit Ihrem Computer und schon haben Sie ein komplettes Musikproduktionsstudio auf Ihrem Tisch oder unterwegs. Jedes der drei nano2-Modelle ist erhältlich entweder in einem kräftigen Schwarz oder in strahlendem Weiß. Wählen Sie den Controller passend zu Ihrem Computer oder lassen Sie ihn sich bewusst von Ihrem Pult abheben - Sie haben die Wahl.

Wie bei allen Controllern der nano2-Serie war auch beim Design des nanoPAD2 das Ziel, ihn so kompakt und leicht wie möglich zu gestalten, um ihn ideal mit jeder Art von Laptop- oder Desktop-Computer einsetzen zu können. Wir haben es geschafft, nicht nur 16 anschlagsdynamische Trigger-Pads auf dem kompakten Gehäuse unterzubringen, sondern konnten auch noch ein X-Y-Touchpad integrieren. Mit der Möglichkeit, die Pads des nanoPAD2 vier Bänken zuordnen zu können, kommt man sogar auf insgesamt 64 spielbare Sounds. Die 16 anschlagsdynamischen Pads bieten eine hervorragende Ansprache unter Ihren Fingern und übermitteln das realistische Spielgefühl ebenso zu Ihrer Computer-Software. Damit sind lebendige Drum-Parts auch bei der Aufnahme im Rechner garantiert.

Die Features des Korg nanoPad 2 Black:

  • 16 anschlagsdynamische Trigger-Pads mit 4 Velocity-Kurven
  • X-Y-Pad
  • Hold-Taster
  • Gate-Arp-Taster
  • Touch-Scale-Taster
  • Key/Range-Taster
  • Scale/Arp-Taster
  • Scene-Taster
  • 4 User-Scene-Speicherplätze
  • Anschluss: USB-Mini
  • Stromversorgung über USB (weniger als 100 mA)
  • Abmaße (BxHxT): 325 x 16 x 83 mm
  • Gewicht: 285 g
  • inkl. USB-Kabel und Softwarebundle, unterstützt Apple iPad ab OS 4.2.1- Vorraussetzung: Apple Camera Connection Kit (nicht im Lieferumfang), iPad App muss Core MIDI unterstützen (KORG garantiert nicht die Kompatibilität; Probleme können auftreten, wenn Apple das OS erneuert und/oder neue Modelle veröffentlicht!)

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein