Native Instruments Maschine Mikro MK3 Artikel-Nr: 202817 Groove Production Tool

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

239,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

MASCHINE MIKRO MK3

MASCHINE MIKRO MK3 ist der perfekte erste Schritt für Musikproduzenten, die direkt in ihrer DAW nah am kreativen Prozeß sein wollen, die Beats und Melodien einspielen und so schnell Loops und Track Ideen festhalten wollen.

  • kompaktes Musikproduktionstool mit leistungsstarker Software und taktiler Hardware
  • 16 große, anschlagdynamische Pads
  • 4 Wege, die 16 Pads zu nutzen
  • Pad Mode
  • Keyboard Mode
  • Chord Mode
  • Step Mode
  • 1,6 GB Factory Sounds
  • Dual-Touch Smart Strip
  • Push Encoder
  • gleiche Software wie MASCHINE MK3/STUDIO/Jam
  • USB powered (USB 2.0)

 

Folgende Software ist zum sofortigen Loslegen bereits inkludiert:

  • MASCHINE ESSENTIAL (Vollversion Maschine Software plus Factory Selection)
  • Vollversionen von Massive, Monark und Prism
  • Upgrade Option auf die 8GB große Factory Library und auf KOMPLETE SELECT
  • Gutschein für 2 Monate Sounds.com

Native Instruments stellt Produkte für die rechnerbasierte Musikproduktion her, vor allem Software-Instrumente. Das Unternehmen bedient dabei schwerpunktmäßig den Bereich Elektronische Musik.

Das Unternehmen wurde 1996 in Berlin von Stephan Schmitt und Volker Hinz gegründet und entwickelte sich schnell zum Pionier im Bereich der Software-Synthese auf herkömmlichen Rechnern. Das erste Produkt war ein modularer Synthesizer in Software-Form mit dem Namen Generator, aus dem sich später mit Reaktor ein komplexes und erfolgreiches Software-Instrument entwickelte. Reaktor vereint Funktionen von Synthesizer, Sampler, Sequenzer und Effektgeräten.

Inzwischen bietet Native Instruments eine große Palette an Werkzeugen für die digitale Audio-Produktion an, die sowohl Software- als auch Hardware-Produkte umfasst. Dazu gehören Synthesizer (z. B. FM8, Massive, Pro-53, Absynth), Sampler (Kontakt, Battery) und Effektprozessoren (Vokator, Spektral Delay). Darüber hinaus wird seit 2001 ein professionelles DJ-Programm (Traktor) angeboten, sowie eine Gitarrenverstärker-Emulation auf Software-Basis (Guitar Rig). Mit Kore hat Native Instruments auch ein Host-System entwickelt, in dem sich Software-Instrumente und -Effekte verwalten lassen. Seit 2006 gibt es von Native Instruments auch ein Audio-Interface als erstes reines Hardware-Produkt (Audio Kontrol 1). Zudem benutzen viele moderne Samplelibrarys NI Produkte wie KOMPAKT, INTAKT oder den Kontakt Player, um teilweise sehr komplexe Programmierungen der Sounds für Benutzer direkt zugänglich zu machen.

Native Instruments hat den Hauptsitz in Berlin und eine Niederlassung in Los Angeles.