Native Instruments Maschine Mikro MKII black Bundle Set Artikel-Nr: 270350SET Groove Production Tool

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

ab: 374,00 €

Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Preis wie konfiguriert: 299,00 €

Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Abbildung zeigt Setbeispiel. Bitte konfigurieren Sie Ihr individuelles Bundle / Set:
Native Instruments Maschine Mikro MKII  

* Pflichtfelder

Preis wie konfiguriert: 299,00 €

Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Native Instruments Maschine Mikro MKII black

Maschine Mikro ist ein professionelles Tool für Musik-Produzenten jeden Genres, das die Flexibilität von Software mit einfach zu bedienender Hardware kombiniert - jetzt mit neuen mehrfarbig beleuchteten Pads. Dank des clip-basierten Sequenzers kreieren Sie schnell Grooves, Basslines, Harmonien und Melodien. Gleichzeitig ist Maschine Mikro ein leistungsstarker Sampler, hält viele professionelle Effekte bereit und kann VST- und Audio Units-PlugIns laden. Natürlich können Sie Maschine Mikro auch als PlugIn in Ihrer DAW nutzen. 

Und wenn Sie zudem auch die neue iMASCHINE-App nutzen, NI's Beat-Sketch-Pad für iPhone® und iPod Touch®, können Sie unterwegs erstellte iMASCHINE-Projekte importieren und direkt in Maschine Mikro fertig stellen. Maschine Mikro wird mit mehr als 6 GB professionellen und inspirierenden Sounds ausgeliefert. Mit den Drum Kits, One-Shots, Bässen, Synths und akustischen Instrumenten können Sie sofort loslegen. Da alle Sounds getagged wurden, finden Sie jeden Sound in Sekunden.

Die Features Native Instruments Maschine Mikro MKII black:

  • Mit der voll integrierten Hardware steuern sie fast alle wichtigen Parameter der Software - ermöglicht einen reibungslosen Workflow
  • Als PlugIn in Ihrem Sequenzer (DAW) eröffnet Maschine Mikro viele neue Möglichkeiten. Wie mit einer Hardware-Groovebox können Sie ganz intuitiv Grooves und Rhythmen entwickeln
  • Total-Recall-Funktionalität aller Parameter im Stand-Alone-Modus oder als PlugIn, damit Sie jederzeit wieder in Ihr Projekt einsteigen können
  • Durch häufige Software-Updates entwickelt sich Maschine Mikro ständig weiterBenutzen Sie die Maschine-Software als VST-, AU- oder RTAS-PlugIn in Ihrem Host-Sequenzer
  • Als PlugIn behält Maschine Mikro alle Fähigkeiten bei, einschließlich der Total Recall-Funktion und der Möglichkeit, alle 16 virtuellen Stereo-Ausgänge auf den Host-Mixer zu schicken
  • Host Transport Control: Wenn Sie Maschine als PlugIn verwenden, steuern die Transport-Controls der Hardware die Transport-Section Ihrer DAW
  • Drag and Drop von Audio- und MIDI-Files direkt in die DAW, Samples vom Computer in MASCHINEs Sound Slots ziehen
  • Exportieren Sie den vollständigen Song oder die Einzelspuren als 8-, 16- und 24-bit WAV-Files oder ziehen Sie diese direkt in Ihre DAW
  • Schnelle Navigation: Wenn mehrere Instanzen von Maschine Mikro im Host-Sequenzer geöffnet sind, kann man bequem mit einem einzigen Controller hin- und herwechseln
  • Benutzen Sie Maschine und Maschine Mikro gleichzeitig als zwei unabhängige VST-, AU- oder RTAS-PlugIns in Ihrer DAW für noch mehr Spielfreude im Studio
  • 16 hochwertige, mehrfarbig beleuchtete Pads mit Velocity und After-Touch
  • Ein Master-Push-Drehregler zur Steuerung vieler Funktionen
  • Ein kontrastreiches 128 x 64 Pixel-Display (s/w)
  • 28 beleuchtete Buttons, mit denen Sie im Studio und auf der Bühne stets den Überblick behalten
  • Stromversorgung über USB 2.0, Kensington Lock
  • Maße: 320 x 195 x 55 mm
  • Gewicht: nur 1,2 kg
  • Farbe: schwarz
  • inkl. Komplete Select: besteht aus 10 in Komplete 11 enthaltenen Instrumenten und Effekten (u.a. Massive und Monark) im Wert von 1.000,- EUR und wird als Download allen Neukunden der Keyboard- und Maschine-Modelle, sowie bereits registrierten Komplete Kontrol Keyboard- und Maschine 2.0-Kunden zur Verfügung gestellt.

 

Native Instruments stellt Produkte für die rechnerbasierte Musikproduktion her, vor allem Software-Instrumente. Das Unternehmen bedient dabei schwerpunktmäßig den Bereich Elektronische Musik.

Das Unternehmen wurde 1996 in Berlin von Stephan Schmitt und Volker Hinz gegründet und entwickelte sich schnell zum Pionier im Bereich der Software-Synthese auf herkömmlichen Rechnern. Das erste Produkt war ein modularer Synthesizer in Software-Form mit dem Namen Generator, aus dem sich später mit Reaktor ein komplexes und erfolgreiches Software-Instrument entwickelte. Reaktor vereint Funktionen von Synthesizer, Sampler, Sequenzer und Effektgeräten.

Inzwischen bietet Native Instruments eine große Palette an Werkzeugen für die digitale Audio-Produktion an, die sowohl Software- als auch Hardware-Produkte umfasst. Dazu gehören Synthesizer (z. B. FM8, Massive, Pro-53, Absynth), Sampler (Kontakt, Battery) und Effektprozessoren (Vokator, Spektral Delay). Darüber hinaus wird seit 2001 ein professionelles DJ-Programm (Traktor) angeboten, sowie eine Gitarrenverstärker-Emulation auf Software-Basis (Guitar Rig). Mit Kore hat Native Instruments auch ein Host-System entwickelt, in dem sich Software-Instrumente und -Effekte verwalten lassen. Seit 2006 gibt es von Native Instruments auch ein Audio-Interface als erstes reines Hardware-Produkt (Audio Kontrol 1). Zudem benutzen viele moderne Samplelibrarys NI Produkte wie KOMPAKT, INTAKT oder den Kontakt Player, um teilweise sehr komplexe Programmierungen der Sounds für Benutzer direkt zugänglich zu machen.

Native Instruments hat den Hauptsitz in Berlin und eine Niederlassung in Los Angeles.