Hughes & Kettner era 1 Black Artikel-Nr: 296630 Akustik Combo - 250 Watt

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

1.199,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Hughes & Kettner era 1 Black

  • Akustikgitarren Verstärker
  • Leistung: 250 Watt
  • 4 Kanäle
  • naturgetreues Klangerlebnis durch höhere Detailauflösung und großem Headroom
  • zwei unabhängige Eingangsstufen pro Kanal für Instrument oder Mikrofon
  • zwei regelbare Eingänge für externe Audioquellen, oder für Geräte mit Line-Pegel
  • optimierter EQ für Steel-, Nylonstring Guitar, männliche oder weibliche Stimme
  • High Resolution Mic und Instrument Input (XLR/6,3 mm Klinke Combobuchse - Phantom Power schaltbar)
  • Kanal 1 und 2 identisch und gleichermaßen nutzbar für zwei Instrumente, oder Instrument und Gesang,
    oder für zwei Stimmen ausgestattet mit jeweils High Resolution Mic und Instrument Input
    (XLR/Klinke Combobuchse - Phantom Power Schaltbar)
  • Kanal 3: Aux-In 3,5mm Stereo Input, regelbare für eine externe Audioquelle
  • Kanal 4: FX-Return 6,3mm Stereo Input regelbar, nutzbar für Gerät mit Line-Pegel
  • Kanalspezifische FX-Engine mit 16 Programmen - Reverbs, Chorus, Flanger, etc.
  • Schalter: -10dB/Shape/Mute, Notch-Filter, DI-Out (Pre/Post)
  • Lautsprecher: 1 x 8' Lautsprecher + 1 x 1' Dorne Tweeter
  • Effektweg: FX-Return regelbar (Stereo)
  • Maße: (B x H x T): 351 x 285 x 290mm
  • Gewicht: ca. 10,75 kg
  • Made in Germany
  • Farbe: Schwarz
  • Optional erhältlicher Fußschalter: Hughes & Kettner FS-2 (Artikel-Nr: 208321)
  • Inkl. Staubschutzhülle

Hughes & Kettner ist der Markenname einer Produktlinie der Stamer Gruppe, die vor allem Gitarrenverstärker und Gitarreneffektgeräte repräsentiert. Die Produktpalette reicht von traditionellen Vollröhrenverstärkern bis zu digitalen Modeling-Verstärkern. Hughes & Kettner wurde 1984 von den Brüdern Lothar und Hans Stamer in Münchwies bei Neunkirchen gegründet. Das Unternehmen produzierte zunächst nur Lautsprecherboxen, die heute noch unter dem Label HK Audio hergestellt und vertrieben werden. Erst ab 1986 wurde die Produktpalette um Gitarrenverstärker erweitert, die man selbst entwickelt hatte.

1987 wechselte das Unternehmen im Rahmen seiner Expansion den Standort und zog nach St. Wendel, wo es sich auch heute noch befindet.

Mit dem Umzug erfolgte auch eine Neuordnung des Unternehmens. Die Aufgaben von Entwicklung und Produktion auf der einen Seite und Vermarktung und Vertrieb auf der anderen Seite übernahmen zwei neu gegründete Schwesterfirmen: Stamer Musikanlagen GmbH und Music & Sales Professional Equipment GmbH.

Zum Erfolg der Marke Hughes & Kettner trugen innovative Produkte bei. Beispielsweise wurde 1985 mit dem AS 64 der erste digital gesteuerte und programmierbare Gitarrenverstärker und 1988 mit dem ATS 100 der erste Hybrid-Röhren-Verstärker vorgestellt. Neben den technischen Neuerungen sorgte nicht zuletzt die hochwertige Verarbeitung der Produkte dafür, dass Hughes & Kettner in Musikerkreisen schnell Anerkennung fand und in den 1990er Jahren zu einem der führenden Hersteller von Gitarrenverstärkern in Deutschland wurde.