Marshall AS-50 D Black Artikel-Nr: 295745 Akustik-Combo

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

299,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Marshall AS-50 D Soloist Akustik Combo - Black

  • 50 Watt RMS 
  • für alle akustischen Instrumente und Stimme 
  • 2 Kanäle für Instrument / Mikrofon - Mikrofoneingang mit Phantomspeisung 
  • Stereo Aux-Input 
  • separates Volume und Klangregelung je Kanal 
  • Digitale Effekte (Chorus und Reverb) 
  • Chorus mit schaltbarer Kanalzuordnung 
  • Hall und Effektweg regelbar und kanalspezifisch zumischbar 
  • Anti-Feedback Sektion mit Phase Schaltung und Notchfilter 
  • 2x 8' Speaker mit verbessertem Polymer-Hochtonhorn 
  • Gewicht nur 14,5 kg 
  • Maße (ü.A.): 542 x 416 x 261 mm

Das britische Unternehmen Marshall Amplification zählt zu den bedeutendsten Herstellern von Gitarrenverstärkern. Das Unternehmen stellt aber auch Lautsprecherboxen, Bassverstärker, Gitarreneffektgeräte und weitere gitarren- und bassspezifische Produkte her.

Marshall ist heute der weltweit führende Hersteller von Gitarrenverstärkern. Die Produkte werden im englischen Bletchley von einem Team von Technikern und Musikern entwickelt und gefertigt. Marshall unterhält darüber hinaus auch Fertigungsstätten in China und Südkorea, vornehmlich für die Einsteigermodelle der „MG“-Serie. Marshall bezieht seine nach speziellen Vorgaben gefertigten und selektierten Elektronenröhren mit „Marshall“ Schriftzug von der New Sensor Corporation. Jim Marshalls Tochter Victoria Marshall ist Managing Director des Unternehmens, sein Sohn Terry aktiver Saxophonist. Für interessierte Besucher, welche sich im Voraus anmelden, werden auch Führungen durch die Fertigung, die hauseigene Probe- und Konzerthalle, sowie durch ein kleines Museum mit Exponaten aus der Geschichte des Unternehmens durchgeführt. Speziell für Profis, aber auch alle anderen Besitzer von Marshall-Produkten existiert ein eigenes Customer-Support Center, welches Geräte zur Reparatur entgegennimmt, Fehlerdiagnosen durchführt („while you wait“) und auch Ersatzgeräte vermittelt.

Über Jim Marshall, seine Unternehmen und sein Leben sind inzwischen mehrere Bücher verfasst worden, unter anderem The History of Marshall von Michael Doyle und The Father of Loud (deutscher Titel: „Pionier des Rocksounds“) von Rich Maloof. Dr. Jim Marshall, OBE, geboren 1923, starb am 5. April 2012.